SSL aktiv
Sichere Verbindung
zum Preisrechner


Hardcover-Buch

Die Inhaltsseiten bei einem Hardcover werden zuerst zu einem Buchblock klebegebunden und begazt und anschließend mit einem Vor- und Nachsatzpapier versehen. Danach wird der Buchblock mittels Vor- und Nachsatzpapier zwischen festen Buchdecken eingeklebt. Die Buchdecken (das Cover) werden mit bedrucktem Papier (Bezug) oder Bezugsstoffen (Efalin, Buckram, Leder usw.) bezogen.

Hardcover

Premium

Professionelle Hardcover-Bücher. Einband individuell bedruckt oder mit Gewebestoff.

zur Detailansicht

Hardcover

PremiumPlus

Stabile und robuste Hardcover-Fadenbindung mit Gewebe-, Stoff- oder Papiereinband.

zur Detailansicht

Bund

ist die Seite, an der das Buch gebunden wird. Für einen optimalen Halt des Leims am Bund werden die Inhaltsseiten bei uns zuerst gefräst.

Buchrücken

Der Buchrücken wird meist mit Text oder Prägung versehen, um das Buch auch im Bücherregal gut sichtbar zu machen. Die Breite des Buchrückens ist abhängig von den Inhaltsseiten.

Gaze

Bei uns wird das Hardcover-Buch immer mit Hilfe von Gaze verarbeitet. Gaze ist ein halbdurchsichtiges Gewebe für den Halt und zur Verstärkung des Buchrückens. Zusätzlich verstärkt Gaze die Verbindung von Buchblock und den Buchdecken, wodurch die Bindung noch stabiler wird.

Gelenk

Um den Buchblock beim Aufschlagen zu entlasten, gibt es zwischen Buchblock und -decken ein jeweils 8 mm breites Gelenk. Gleichzeitig sorgen diese Gelenke für ein verbessertes Aufschlagsverhalten des Hardcovers.

Buchblock

Der gebundene Buchinhalt ohne die Hardcover-Decken.


to top
Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen zu unserer Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK